14. - 17. Mai 2024 OTWorld

Prof. Dr. Frank Braatz

Programmpunkte

14.05.2024 09:15 - 10:15 Workshop

Digitalisierung, neue Technologien und  Fachkräftemangel werden die Orthopädietechnik genauso wie die Orthopädieschuhtechnik in Zukunft beschäftigen. Verschiedene Technologien (z. B. Scan- oder Fertigungsverfahren) kommen im Versorgungsprozess bereits zum Einsatz. Auch im Bereich von Qualitätsstandards spielt die Digitalisierung eine Rolle. Durch kritische Betrachtung, Diskussionen und Beispielversorgungen auf Grundlage digitaler Versorgungsprozesse lernen die Teilnehmenden Vor- und Nachteile von Technologien kennen und erfahren, wie künftige Technologien den Anforderungen der Branche noch mehr gerecht werden müssen, um Patienten optimal mit orthopädischen Hilfsmitteln zu versorgen.

Saal 2
Digitalisierung Orthopädieschuhtechnik
Dr. Annette Kerkhoff Prof. Dr. Frank Braatz
14.05.2024 09:15 - 10:15 Vortrag
15.05.2024 10:30 - 11:45 Symposium

In der Therapie neuroorthopädischer Bewegungs- und Haltungsstörungen haben sich Softorthesen und die funktionelle Elektrostimulation etabliert. Es wird aufgezeigt, welche neuen oder erweiterten Anwendungsgebiete orthetische Hilfsmittel mittlerweile bieten. Auf was ist beim Einsatz besonders zu achten? Indikationen und mögliche Kontraindikationen werden diskutiert. 

Saal 2
CME Zertifizierung für Mediziner
Kinder-/Jugend- und Neuroorthopädie Orthetik
Ingo Pfefferkorn (Orthopädie-Technik Scharpenberg e.K.) Prof. Dr. Frank Braatz
Themen
Versorgungsbereich Bewegungsstörungen und Lähmungen | Versorgungsbereich Mobilitätseinschränkungen | Versorgungsbereich Schlaganfall
15.05.2024 14:00 - 15:00 Workshop

An der unteren Extremität kommen verschiedene Standard-OP-Verfahren zur Anwendung. Die Teilnehmenden lernen wichtige Faktoren für die Amputationshöhen kennen und erfahren, worauf es bei der Versorgung ankommt, damit sie Stolperfallen umgehen können. Dazu können sie ihre Fragen direkt an erfahrene Operateure richten.

Saal 4
CME Zertifizierung für Mediziner In Kooperation mit VTO - Vereinigung Technische Orthopädie
Prof. Dr. Frank Braatz
15.05.2024 14:00 - 15:00 Vortrag
16.05.2024 10:30 - 11:45 Symposium

Die Hilfsmittelversorgung in Krisen- und Kriegsgebieten wie aktuell in der Ukraine stellt eine enorme Herausforderung dar, sowohl an Versorgung mit Ressourcen als auch an die Ausbildung und Wissensvermittlung. Anhand konkreter Beispiele lernen die Teilnehmenden aktuelle und bewährte Lösungskonzepte kennen.

Saal 3
In Kooperation mit VTO - Vereinigung Technische Orthopädie CME Zertifizierung für Mediziner
Prothetik Rehabilitation
Prof. Dr. Frank Braatz
16.05.2024 16:45 - 18:00 Symposium

Die Ausbildungsmöglichkeiten in der technischen Orthopädie sind nicht nur ein aktuelles Thema der ganzen Branche – sie sind noch dazu besonders vielfältig und in jedem Land der Welt etwas anders. Die Teilnehmenden lernen, wie es unsere Nachbarn machen und welche Aus- und Weiterbildungsmodelle besonders gut funktionieren. Ist unser Modell in Deutschland noch aktuell oder gibt es Nachbesserungsbedarf? Diese und andere Fragen stehen anschließend zur Diskussion.

Saal 2
In Kooperation mit VTO - Vereinigung Technische Orthopädie Jugend.Akademie TO
Ausbildung / Berufsbild
Prof. Dr. Frank Braatz
17.05.2024 13:00 - 14:30 Symposium

Physiotherapie ist in der Hilfsmittelversorgung ein entscheidender Teil im interdisziplinären Setting. Welche Möglichkeiten und Grenzen hat sie dabei und wie sieht die Zukunft der Hilfsmittelversorgung aus? Welche Maßnahmen können eingesetzt werden, um Hilfsmittel anzupassen, mit diesen zu trainieren und eine bestmögliche Wiedereingliederung in das alltägliche Leben zu erreichen? Die Basis der erfolgreichen Behandlung ist die gute Kooperation der einzelnen Disziplinen. Am Beispiel der Prothesen- und Orthesenversorgung erhalten die Teilnehmenden Anregungen für das interdisziplinäre Vorgehen.Anerkennung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)Die Veranstaltung ist als Fortbildung „Reha-Medizin/Reha-Management“ im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt.

Saal 2
DGUV Rehamanagement Ohne Simultandolmetschung CME Zertifizierung für Mediziner
Physiotherapie
Prof. Dr. Michael Maiwald (Physio Deutschland) Prof. Dr. Frank Braatz Maike Truelsen