10. - 13. Mai 2022 OTWorld
16.06.2022 OTWorld

OTWorld 2022: Mediathek mit mehr als 80 Expertenbeiträgen online verfügbar

Eintauchen in die Welt der Technischen Orthopädie: Noch bis zum 31. Juli 2022 steht die Mediathek der OTWorld mit ausgewählten Beiträgen von mehr als 300 internationalen Referenten zu herausragenden Hilfsmittelversorgungen online zur Verfügung. Die OTWorld 2022 zeigte vom 13. bis 15. Mai in Leipzig mit dem Weltkongress und der Internationalen Fachmesse eindrucksvoll, wie moderne Hilfsmittelversorgung das Leben von Menschen verändern kann.

<< Link zur Mediathek der OTWorld 2022 >>

Von TMR und Osseointegration über Untersuchungstechniken des Stumpfes bis hin zu Werkstoffkunde in der Orthopädie-Technik: Die Inhalte in der Mediathek werfen Schlaglichter auf die moderne Versorgung von Betroffenen. Die Aufzeichnungen können bequem am Schreibtisch oder auch mobil von unterwegs angeschaut werden. Neben kostenpflichtigen Aufzeichnungen aus dem Kongress des weltweit führenden Branchentreffs stehen auch kostenfreie Inhalte wie die 27 Innovation Talks der Aussteller, sechs Branchenpolitische Foren und 16 Beiträge des Massive Open Online Course zur Verfügung.

Highlights aus dem Kongressprogramm

Ausgewählte Höhepunkte aus dem Weltkongress können in der Mediathek nachträglich noch angeschaut werden. Dazu zählt das gesamte Programm der Säle 1 und 2 inklusive der vier Keynote-Vorträge.

Als Keynote-Speaker waren in diesem Jahr beispielsweise Prof. Kenton Kaufmann aus den USA vor Ort mit dem Beitrag „Evidenz für Amputationen und Gliedmaßenerhalt – die Einrichtung eines Registers in den USA“ Prof. Bertolt Meyer sprach über „Digitalisierung: Chancen und Risiken für Menschen mit Beeinträchtigungen“ Univ. Prof. Dr. Aszmann und Dr. scient. med. Agnes Sturma beleuchteten ihr Thema in der Tandem-Keynote „TMR und Osseointegration“ sowie Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin mit dem Vortrag „Intelligentes Steuern und Lernen in der Prothetik“ .

In der praxisorientierten Vortragsserie des Satelliten-Symposiums Armprothetik - Versorgungsvariationen im Alltag zeigen Experten Fallbeispiele mit verschiedensten Versorgungen aus dem Praxisalltag – vom osseointegrierten Prothesensystem am Oberarm mit TMR-Steuerung hin zur myoelektrischen transhumeralen Versorgung ohne TMR und Osseointegration.

Unter dem übergreifenden Motto „Verantwortung“ standen die Talkrunden des Branchenpolitischen Forums. Experten aus Politik, Wissenschaft, Medizin, Krankenkassen und Sozial- und Branchenverbänden diskutierten über den Wert von Gesundheit in einer Welt im Krisenmodus und die Chancen der Digitalisierung. Unter anderem sind die Debatten „Qualitätsgesicherte und fachgerechte Hilfsmittelversorgung in Deutschland: Wer steht in der Verantwortung?“ oder auch „Verantwortung übernehmen: Wie steht es um die digitale Versorgung und unser Mindset eHealth?“ in der Mediathek zu sehen.

Zugang zur Mediathek

Über ein eigenes Nutzerkonto können kostenfreie sowie kostenpflichtige Inhalte abgerufen werden. Für den kostenpflichtigen Bereich benötigen Interessierte ein Congress-on-Demand-Ticket (in der Dauerkarte Kongress inkludiert), welches als Einzelticket auch im Ticketshop erhältlich ist. Für ein eigenes Benutzerkonto ist nur die Registrierung auf der Webseite der OTWorld erforderlich.

Die Mediathek der OTWorld steht bis zum 31. Juli 2022 zur Verfügung.

Pressemeldung: Mediathek OTWorld 2022 (DOCX, 96 kB)

Ansprechpartner

Nicole Wege
Kommunikationsmanagerin Presse
Zurück zu allen Meldungen