Viele Inhalte in unserer Mediathek können Sie ansehen, indem Sie ein Nutzerkonto auf unserer Webseite anlegen. Um ein Video sehen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Einige exklusive Inhalte sind Inhabern eines gültigen "Congress on Demand Ticket" vorbehalten. Das Ticket ist in der Dauerkarte Kongress inkludiert. Sie können das Ticket zusätzlich über unseren Ticketshop erwerben.

Ausstellerworkshop

Innovation der Push Aequi Knöchelorthese. Die Entwicklung des Flex-Protext System.

Aussteller: Ofa Bamberg GmbH, NEA International bv

Kurzbeschreibung

"In dem Bestreben, einen knöchelstabilisierenden Mechanismus in einem bestehenden Knöchelorthesenmodell weiter zu verfeinern, wurden zwei zentrale Aspekte neu entwickelt: die Abstimmung der Geometrie von Bandage und Knöchel sowie das Zusammenspiel von Ridigität und Flexibilität im neuen Stabilisierungskonzept Push Aequi.
Das Ergebnis ist das neue Flex-Protect® System. Diese Errungenschaft schafft eine hochkomfortable und stabile Bandage mit absolut minimalem Materialeinsatz. Testungen mit einem hochmodernen Prüfgerät des Fraunhofer-Instituts bestätigen, dass die Bandage Spitzenwerte in der Stabilisierung erreicht. Die Tatsache, dass die Orthese in jedem Schuh getragen werden kann, und die bequeme Anpassung an den Fuß tragen zur Compliance der Patienten und zum Erfolg der Therapie bei.
Dieser Workshop führt Sie durch die Schritte der Entwicklung und zeigt Ihnen, wie der Entwicklungsprozess durch gründliche Forschung unterstützt wurde."
.

Beschreibung

"In dem Bestreben, einen knöchelstabilisierenden Mechanismus in einem bestehenden Knöchelorthesenmodell weiter zu verfeinern, wurden zwei zentrale Aspekte neu entwickelt: Die Abstimmung der Geometrie von Knöchel und Bandage sowie das Zusammenspiel von Rigidität und Flexibilität im Stabilisierungskonzept Push Aequi.
Erstens wurden die Form und die stabilisierenden Eigenschaften des starren medialen Teils optimiert, um sie an die Konturen der Knöchelanatomie anzupassen. Die Übereinstimmung zwischen der Form und den durchschnittlichen Fuß- und Knöchelabmessungen in verschiedenen Größenkategorien wurde mit Hilfe von 3D-Modellen hergestellt, die auf Scans basieren.
Zweitens wurde eine neue Kombination aus starren und flexiblen Materialien für die Herstellung von 2K-Spritzguss-Schienenformen ausgewählt, um einen starren 3D-Kern mit flexiblen Rändern zu bilden. Eine Kombination aus starren und flexiblen Materialien wurde auch für das Verschlusssystem gewählt, eine Verbundkonstruktion aus unelastischen und elastischen Geweben. Damit ist das Push Aequi Flex-Protect® System komplett.
Die Bandage bietet zusätzlichen Komfort und gleichzeitig die optimale Stabilität für Akutbehandlung und Prävention. Um die Stabilität zu belegen, wurde bei der Entwicklung ein neues, vom Fraunhofer Institut entwickeltes Prüfverfahren eingesetzt. Das Design beweist, dass es möglich ist, die Push Aequi Knöchelorthese weiter zu verfeinern, ohne die stabilisierenden Eigenschaften zu verringern.
Dieser Workshop führt Sie durch die Entwicklungsschritte und zeigt Ihnen, wie der Entwicklungsprozess durch gründliche Forschung unterstützt wurde.
Das Ergebnis ist eine sehr komfortable und stabile Bandage, die mit einem Minimum an Material auskommt. Die Tatsache, dass die Bandage in jedem Schuh getragen werden kann, und ihre bequeme Passform am Fuß tragen zur Compliance der Patienten und zum Erfolg der Therapie bei."

Referent:

Michaela Lundius
Ofa Bamberg GmbH
Annette Voskuilen
NEA international bv

Aussteller

Ofa Bamberg. Mehr als 90 Jahre Leidenschaft für die Gesundheit. Ofa Bamberg ist einer der führenden deutschen Hersteller medizinischer Kompressionsstrümpfe und...
Nea International was set up in 1986 and now is a wholly owned subsidiary of Ofa Bamberg. We are involved in the area of orthopaedic braces under the brands of...