Viele Inhalte in unserer Mediathek können Sie ansehen, indem Sie ein Nutzerkonto auf unserer Webseite anlegen. Um ein Video sehen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Einige exklusive Inhalte sind Inhabern eines gültigen "Congress on Demand Ticket" vorbehalten. Das Ticket ist in der Dauerkarte Kongress inkludiert. Sie können das Ticket zusätzlich über unseren Ticketshop erwerben.

Ausstellerworkshop

Modul A: Welche Indikationen sind für Wirbelsäulenorthesen geeignet?

Aussteller: TIGGES-Zours GmbH

Kurzbeschreibung

Bei zahlreichen Indikationen der Wirbelsäule werden postoperativ oder konservativ Orthesen eingesetzt. Postoperativ sind es z. B. Versorgungen nach Bandscheibenoperationen, Spinalkanaldekompressionen oder Spondylodesen (Fusionen). Konservativ werden Orthesen häufig bei Wirbelfrakturen oder Osteoporose eingesetzt.
Der Referent Herr Dr. Robert Krämer, Wirbelsäulenspezialist aus Barcelona, erläutert wichtige Indikationen der Wirbelsäule und ihre Besonderheiten in anschaulicher Weise. Die Teilnehmer erfahren, wie man sich in der komplexen Indikations-Vielfalt zurechtfinden kann. Auf Basis einer detaillierten Diagnose-Einteilung wird erläutert, welche Indikationen für Wirbelsäulenorthesen geeignet sind.
Ziel des Workshops Model A ist es, z. B. bei Rückfragen des Arztes konkrete Empfehlungen für die geeignete Bauart der Wirbelsäulenorthese geben zu können.

Referent:

Aussteller