Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

News

News Übersicht 19.10.18
Weltkongress: Planungen gehen in eine neue Runde

Weltkongress: Planungen gehen in eine neue Runde

Am 15. Oktober traf sich das Programmkomitee, um erste Eckpfeiler für den Kongress der OTWorld 2020 zu verabschieden.

Mehr als 570 Tage sind es noch bis die OTWorld wieder ihre Türen öffnet. Dennoch laufen die Vorbereitungen bereits wieder an. Den Aufschlag für den kommenden Weltkongress machte das Programmkomitee unter fachlicher Leitung der beiden Kongresspräsidenten Prof. Dr. med. Christoph Josten, Geschäftsführender Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie des Universitätsklinikums Leipzig und unter anderem Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) sowie OTM Michael Schäfer, Geschäftsführer der Pohlig GmbH und Vorstandsmitglied des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik am 15. Oktober. Gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Handwerk trafen sie sich mit Teamvertretern der Confairmed und der Leipziger Messe in Dortmund.

Fokusthemen: Kinderorthopädie und Digitalisierung

Auf der Agenda stand die Programmplanung für 2020. Denn auch zur kommenden OTWorld verspricht der Weltkongress ein interprofessionelles Fortbildungsprogramm mit vielfältigen Veranstaltungsformaten. Zu ihnen gehören auch die DGUV-zertifizierten Fortbildungen für Durchgangsärzte oder die geführten Messerundgänge für Mediziner. Diese Veranstaltungen fanden 2018 erstmalig statt und werden aufgrund des regen Interesses fortgesetzt. Darüber hinaus sind neue Formate geplant, in denen zum einen interprofessionelle Versorgungskonzepte von einem Versorgungsteam vorgestellt werden und zum anderen Spezialisten Basis- und Hintergrundwissen zu ihren Fachthemen vermitteln. Als besonderes Highlight referiert täglich wieder ein namhafter Keynote-Speaker und liefert spannende Impulse für das Fach.

Insgesamt erwartet die Besucher erneut ein breitgefächertes Themenspektrum von Orthetik und Prothetik, Orthopädieschuhtechnik, Reha-Technik und Biomechanik bis zu Sportmedizin, Produktionstechnik und Ausbildung. Genauer beleuchtet werden die Themen Kinderorthopädie und Kinderversorgung sowie Digitalisierung. Bei der Realisierung des wissenschaftlichen Programms des Weltkongresses wirken zahlreiche Fachgesellschaften und -verbände mit.

NEU: Call for Symposia

Neben dem Call for Papers, das ab Januar 2019 zur Einreichung von Abstracts freier Beiträge aufruft, wird es erstmals ein Call for Symposia geben. So können für den Weltkongress – neben der Einreichung von Vorträgen und ePostern – auch Vorschläge für Symposien von internationalen Experten eingereicht werden.

Foto: Verlag OT/Becker