Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

News

News Übersicht 18.05.18
Internationale Fachmesse und Weltkongress setzen Meilensteine

Internationale Fachmesse und Weltkongress setzen Meilensteine

Die Branche zeigte sich auf ihrem Welttreffen für die Zukunft bestens aufgestellt: Digitalisierung und 3D-Druck waren allgegenwärtig. Mit insgesamt 21.400 Besuchern aus über 90 Ländern setzten internationale Fachmesse und Weltkongress erneut Maßstäbe.

„Die OTWorld hat als weltweit führende Veranstaltung in diesem Jahr wieder gezeigt, dass sich die gesamte Branche in Leipzig trifft. Wegweisende Weltpremieren, die Digitalisierung und moderne Technologien begeisterten die Besucher. Mit dem Leuchtturm OTWorld untermauern wir als Leipziger Messe unsere Kompetenz für medizinische Messen und Kongresse“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. Zu den Geheimrezepten zählt dabei die enge Zusammenarbeit zwischen der Leipziger Messe, der Confairmed GmbH als Organisatorin des Weltkongresses und dem Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) als ideellem Träger.

„Die OTWorld ist ein Gesamtkunstwerk. Aus aller Welt kommen hier für vier Tage Experten zusammen, um die Versorgung mit Hilfsmitteln global zu verbessern“, resümiert Klaus-Jürgen Lotz, Präsident des BIV-OT. „Ganz besonders freut mich, dass auf dieser OTWorld spürbar wurde, worum es im Kern unserer Arbeit geht: den Menschen. Dafür lernen wir unser Gewerk, schulen uns und tauschen uns mit Kollegen aller Professionen auf Augenhöhe aus. All die Neuheiten, Weltpremieren, Fortschritte in der Fertigung und den Prozessen sind wichtig und müssen gesehen, beurteilt und getestet werden. Neue Versorgungskonzepte müssen vorgestellt und hinterfragt werden. All das ist dieses Jahr auf der OTWorld erneut geschehen. Hier sind wieder viele neue Ansätze entstanden, mit denen wir die Probleme lösen können, die zum Beispiel der demografische Wandel hervorbringt.“

Kongresspräsident Prof. Dr. Volker Bühren ergänzt: „Die OTWorld ist eine hervorragende Plattform für den kollegialen Austausch auf Augenhöhe. Das Einbinden des Kongresszentrums in die Fachausstellung sorgt dabei nicht nur für kurze Wege. Durch dieses vorbildliche Konzept entsteht eine entspannte Atmosphäre für die Begegnung unter Fachleuten auf professioneller Ebene, um konzentriert und freundschaftlich zusammenzuarbeiten. Als Kongresspräsident freut es mich besonders, dass wir das Angebot für Mediziner auf der OTWorld erneut stärken konnten. Die stete Beteiligung der führenden Fachverbände, der erfolgreiche ‚Tag der Studierenden’ als neues Format für Medizinstudenten, die ausgebuchten Rundgänge speziell für Mediziner über die Veranstaltung sowie die Fortbildungsveranstaltungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) für Durchgangsärzte unterstreichen die Bedeutung des Weltkongresses. Somit zählt Leipzig neben Berlin und Baden-Baden inzwischen zu den großen Kongress-Standorten der konservativ-technischen Orthopädie.“