Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

News

News Übersicht 28.03.18
Exklusives Angebot für Sanitätsfachhändler

Exklusives Angebot für Sanitätsfachhändler

Zur OTWorld 2018 werden für Fachverkäufer im Sanitätsfachhandel erstmals spezielle BUFA-Messerundgänge mit Fachprogramm angeboten.

Die Sortimentsentscheidung und die kompetente Kundenberatung bei sensiblen Medizinprodukten sind für den Erfolg eines Sanitätshauses elementar. Keine Veranstaltung bildet ein so breites Sortiment ab, wie die OTWorld. Doch welche Kriterien sind anzulegen, was muss bei einer professionellen Fachberatung bedacht werden? Wodurch unterscheiden sich die vielen Anbieter am Markt? Antworten bietet ein eigens für die OTWorld von BIV-OT, BUFA und Leipziger Messe entwickeltes Konzept: Speziell für den Sanitätsfachhandel wurden in diesem Jahr Vorträge in Kombination mit geführten Messerundgängen – den sogenannten BUFA-Walks – zu drei Themen entwickelt. Damit können sich vor allem Verkäufer im Sanitätsfachhandel gezielt über einzelne Produkte und deren Anwendungsfelder informieren. Eine theoretische Einführung gibt Einblicke in Anatomie, Pathologie/Indikationen sowie die Versorgungstechnik durch einen Mediziner. Im Anschluss führt ein Messerundgang zu ausgewählten Ständen der Fachmesse, dort werden anhand von Warenbeispielen Informationen und Kriterien zu Produkt- und Versorgungsqualität sowie der Beurteilung des Sortiments gegeben. Das Programm wird täglich angeboten. Die Messerundgänge mit Fachvortrag sind IQZ-zertifiziert. Die Buchung erfolgt über den Online-Ticketshop.

Bandagen: Indikation und Versorgung

Welche Therapie- und Versorgungsziele stehen hinter der Anwendung von Bandagen? Welchen Wirkprinzipien unterliegen sie, welche Versorgungstechnik wendet man an und wie überprüft man die Passform? Diesen Fragen wird im Fachvortrag zu Bandagen nachgegangen. Beim Messerundgang werden anschließend Knöchel- und Kniebandagen, Bandagen für Rumpf und Halswirbelsäule sowie Bandagen für Hand und Ellenbogen genauer unter die Lupe genommen. Im Fokus stehen hier jeweils die Maßtechnik, Alltagstipps sowie Trage- und Pflegehinweise.

Lymphologische Kompressionsstrumpfversorgung

Bevor sich im Messerundgang der praktischen Warenkunde gewidmet wird, stehen zahlreiche theoretische Faktoren zur Lymphologie auf der Agenda des Fachprogramms. Hierzu gehören die Funktion und der Aufbau des Gefäßsystems, Erkrankungen des Lymphsystems sowie deren Stadieneinteilung, Diagnostik und Therapie. Aber auch Prinzipien der Kompressionstherapie sowie der Einfluss der Kompressionsstrumpf-Herstellung und die Materialauswahl auf die Versorgungsqualität werden besprochen. In der Fachmesse geht es dann darum, an praktischen Beispielen u.a. das Dehnungsverhalten der Strumpfauswahl im Vergleich zwischen Rundstrick und Flachstrick sowie Lieferformen der unteren und oberen Extremität zu begutachten.

Die Versorgung nach Mamma-Operation

Für die Versorgung nach Mamma-Operationen sind Kenntnisse über die weibliche Anatomie, Brusterkrankungen, therapeutische Möglichkeiten und operative Vorgehensweisen unabdingbar. Theoretische Grundlagen dazu werden den Teilnehmern im Fachprogramm näher erläutert. Zudem stehen Auswahlkriterien, Versorgungsbeispiele und Compliance bestimmende Faktoren der Prothesenversorgung zur Diskussion. Faktoren wie Materialauswahl, Hautverträglichkeit, Befestigungsmöglichkeiten sowie Tipps und Tricks zur Anwendung von Miederwaren gilt es im Rundgang praktisch nachzuvollziehen.