Save the date: #otworld20
27. - 29. Oktober 2020

News

News Übersicht 04.09.20
Die Besucher dürfen sich auf eine spannende Veranstaltung in einer ganz neuen virtuellen Umgebung freuen - mit Video

Die Besucher dürfen sich auf eine spannende Veranstaltung in einer ganz neuen virtuellen Umgebung freuen - mit Video

Simon Schleifnig, Standortleiter der FAIRNET, eine Tochter der Leipziger Messegesellschaft GmbH, erklärt, mit welchen Ideen er die digitale Präsentation von Produkten auf der OTWorld realisiert.

Die OTWorld.connect 2020, Fachmesse und Weltkongress, findet vom 27. bis 29. Oktober digital statt. Nach intensiver Diskussion mit Vertretern des Ausstellerbeirats und des Programmkomitees haben der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) als ideeller Träger sowie die Leipziger Messe als Veranstalter gemeinsam entschieden, die OTWorld.connect vom 27. – 29. Oktober 2020 ausschließlich digital durchzuführen.

Simon Schleifnig, Standortleiter der FAIRNET, eine Tochter der Leipziger Messegesellschaft GmbH, erklärt, mit welchen Ideen er die digitale Präsentation von Produkten auf der OTWorld realisiert.

Was tut die Fairnet? Was ist Ihre Funktion?

Fairnet ist ein 360 Grad Dienstleister für Kommunikation im Raum. Wir begleiten unsere Kunden rund um die Themen Messe, Kongress und Events und inszenieren deren Marken oder Produkte. Mit der Ausbreitung des COVID-19-Virus hat sich ein Großteil der Kommunikation temporär von dem physischen in den virtuellen Raum verschoben. Für die Fairnet leite ich den Standort Düsseldorf.

Was tut die Fairnet für die OTWorld?

Für die OTWorld haben wir einen virtuellen Ausstellungsbereich kreiert. In den so genannten Innovation Showrooms zeigen die Aussteller die aktuellen Neuheiten. Uns war wichtig, dass wir für den virtuellen Bereich nicht einfach eine Messehalle oder gar Messestände digital nachbauen, sondern, dass wir eine ganz eigene Welt – die OTWorld – erschaffen, in der sich sowohl Aussteller als auch Besucher begegnen.

Die Anforderungen kamen ja ziemlich plötzlich für Sie. Wie sind Sie da rangegangen?

Uns war es von Anfang an wichtig, eine virtuelle Lösung zu entwickeln, die trotz aller Kurzfristigkeit auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Aussteller und Besucher der OTWorld eingeht. Wir haben uns daher im ersten Schritt auf den Markenkern konzentriert. Was macht die Veranstaltung aus? Wofür steht die Veranstaltung, wofür stehen die Aussteller?

Auf der anderen Seite haben wir das Besuchererlebnis beleuchtet. Wir sind alle täglich mit diversen Medien und Plattformen konfrontiert, die uns auf verschiedene Arten Informationen vermitteln. Wie sticht die OTWorld hier heraus? Was muss dem Besucher geboten werden, damit der virtuelle Ausstellungsbereich zum Erlebnis wird? Wie grenzen wir die Showrooms ab?

Basierend auf diesen Überlegungen haben wir eine Weltkugel entwickelt, die sich aus Waben zusammensetzt. Jede dieser Waben ist der Innovation Showroom eines Ausstellers. Damit ergeben die vernetzten Ausstellungsbereiche die OTWorld.

Der Besucher kann nun in diese virtuelle Welt eintauchen und befindet sich „im Erdkern“. Von dort aus kann er sich in der Welt umsehen, bewegen und die vielen verschiedenen Möglichkeiten der virtuellen OTWorld erkunden.

Welche Modelle haben Sie für die Aussteller entwickelt?

Für die Innovation Showrooms in den Waben haben wir drei Pakete für die Aussteller vorbereitet – Light, Medium und Premium. Je nach Paket können unterschiedlich viele Produkte gezeigt werden. Außerdem werden in den Paketen zusätzliche Funktionen freigeschaltet. Das Light Paket beinhaltet hauptsächlich die Kommunikation über Bilder und Texte. Im Medium Paket kann ein Video und in der Premiumvariante das ausstellereigene Videokonferenztool eingebunden werden.

Die drei Pakete bilden die Basis für die Innovation Showrooms und können mit individuellen Bausteinen ergänzt werden. Beispielsweise ist es möglich, Produkte als 3D Modelle einzubinden und diese mit Effekten/Animationen zu versehen.

Worauf dürfen sich die Besucher freuen?

Die Besucher dürfen sich auf eine spannende Veranstaltung in einer ganz neuen virtuellen Umgebung freuen. Unsere Wabenwelt und die Innovation Showrooms laden auf einen intuitiven und innovativen Rundgang durch die Neuheiten der Branche ein.

Was halten Sie selbst für das Besondere?

Es ist das Gesamtpaket aus den diesjährigen digitalen Formaten der OTW, wie die Live Streams und den Innovation Showrooms. Dazu gibt es klassische, aber ganz neuinterpretierte Elemente, wie die Messerundgänge, die die OTW.connect 2020 zu einer gelungenen Veranstaltung machen.

Kann man mit Ihnen in Kontakt treten?

Gerne präsentieren wir Ihnen die OTWorld Innovation Showrooms auch in Aktion in einem persönlichen Gespräch via Zoom! Vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns. Für weitere Fragen zu den Paketen und Leistungen stehen Ihnen die Kollegen der FAIRNET GmbH jederzeit zur Verfügung. Ihre Ansprechpartner: Simon Schleifnig und Hanna Scholz, Telefon: +49 341 678-6770, E-Mail: otw@fairnet.de - Hier können sich Interessierte auch ein Beispielvideo ansehen: Video zu den Showrooms der OTWorld.connect