Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
27. - 30. Oktober 2020

Phantomschmerz / Chronischer Schmerz

OTWorld 2014

Congress type icon Symposium

Phantomschmerz / Chronischer Schmerz

In Kooperation mit Interdisziplinäre Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie (IGOST)
Vorsitz:

Prof. Dr. med. Hans-Raimund Casser

DRK Schmerz-Zentrum

Vorsitz:

Dr. med. Stefan Middeldorf

Schön Klinik Bad Staffelstein

Orthopädische Klinik

Datum/Zeit:

Mi. 14.05.2014 15:00 - 16:15 in Kalender exportieren

Ort:

Saal 3

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/5

Kongressvortrag

Phantomschmerz bei Amputierten – Implikationen für die prothetische Versorgung und das Prothesenmanagement

Zusammenfassung: Phantomschmerz tritt bei 49-78% aller Amputierten auf und hat signifikanten Einfluss auf die Lebensqualität. Es besteht unter anderem ein Zusammenhang zwischen der emotionalen Rolle / der Gehstrecke und dem Phantomschmerz. Für die Versorgung und Rehabilitation ist es daher neben der schmerztherapeutischen Interventionen wichtig, besonders die emotionale und motorische Komponente die zu berücksichtigen.

Schulz, Axel
#2/5

Kongressvortrag

Update CRPS

Casser, Hans-Raimund
#3/5

Kongressvortrag

Der Zusammenhang zwischen Phantomschmerz und somatosensorisch kortikaler Organisation

Zusammenfassung: Ausgehend auf dem Zusammenhang zwischen Phantomschmerz und somatosensorisch kortikaler Reorganisation wird dargelegt, dass Prothesen mit sensorischem Feedback eine Reduktion der Phantomschmerz und eine Verbesserung der Funktionalität erreichen können.

Weiss, Thomas
#4/5

Kongressvortrag

Spiegeltherapie bei Phantomschmerz

Zusammenfassung: Die Spiegeltherapie ist ein Therapieverfahren zur Behandlung von Nervenschmerzen, d. h. von Schmerzen, die durch eine Verletzung bzw. Erkrankung des peripheren oder zentralen Nervensystems hervorgerufen werden. Den theoretischen Hintergrund dieses Verfahrens bilden Erkenntnisse der modernen Schmerzforschung, die sich auf Veränderungen der Gehirnfunktion in der Folge von Schmerzen sowie Einfluss von sensorischen oder motorischen Trainingseffekten auf das Schmerzerleben beziehen.

Middeldorf, Stefan
#5/5

Kongressvortrag

Neuropsychologische Untersuchungen zur Bedeutung der Körperintegrität für das Phantomschmerzerleben bei Amputierten

Zusammenfassung: Amputationspatienten erleben eine weitreichende Veränderung ihrer Körperintegrität. Ihre Wiederherstellung scheint positive Effekte auf das Phantomschmerzerleben zu haben. Aus dieser Erkenntnis lassen sich Schlüsse für zukünftige Behandlung von Amputationspatienten ziehen.

Bekrater-Bodmann, Robin