Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
27. - 29. Oktober 2020

Innovative Schafttechnologien in der Oberschenkelprothetik

OTWorld 2014

Congress type icon Symposium

Innovative Schafttechnologien in der Oberschenkelprothetik

Vorsitz:

Dr. Domenico Menager

Institut Robert Merle dAubigne Valenton

Vorsitz:

Michael Schäfer

Pohlig GmbH

Datum/Zeit:

Fr. 16.05.2014 11:00 - 12:15 in Kalender exportieren

Ort:

Saal 1

Zusammenfassung:

Die Gestaltung des Schaftes einer Oberschenkelprothese wirkt sich in vielerlei Hinsicht nachhaltig auf die Lebensqualität des Patienten aus. Das die Aufgaben des modernen und zeitgemäßen Prothesenschaftes dabei nicht nur in der Übertragung der Kräfte zwischen der Oberschenkelprothese und dem Stumpf zu sehen sind, wird in diesem Symposium klar herausgestellt werden. Neben den Kerngedanken zur Verbesserung der Haftungs- und Führungseigenschaften einer Oberschenkelprothese stehen vor allem auch die vielfältigen Möglichkeiten zur Steigerung des Schaftkomforts im Fokus. Moderne Werkstoffe sowie der Einsatz von verschiedensten Aktuatoren helfen, die bestehenden Bedürfnisse und täglichen Probleme der Amputierten zu lindern und tragen damit zu einer Steigerung der Lebensqualität bei. Dieses Symposium greift die verschiedenen Ansätze zur Optimierung der Oberschenkel-Schafttechnik auf und soll den Zuhörer durch die Darstellung und Diskussion der unterschiedlichen Versorgungsmethoden zum Nachdenken bewegen.

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/5

Kongressvortrag

Optimierung der Versorgung transfemoral Amputierter durch sitzbeinumgreifende Schafttechnik und Silikonliner: ProSeal System

Zusammenfassung: We have been developing the sockets with soft physiological shapes and a silicone liner since 1990. This is our philosophy of today. I would like to present you our method applied to above knee sockets by justifying our choice and by presenting the tools and process witch facilitate our task. Following by the results of this concept, their advantages and limits.

Chabloz, Pierre
#2/5

Kongressvortrag

Verbesserung des Prothesenschaftklimas mit dem Symphonie-Thermoschaft

Zusammenfassung: In diesem Artikel wird ein neues System vorgestellt, welches sich weltweit zum ersten Mal mit dem Feld der Thermodynamik befasst. Durch die innovative Temperatursteuerung für Schaftsysteme der unteren und oberen Extremität wird ein Überwärmen im Sommer und ein zu starkes Unterkühlen im Winter verhindert.

Radspieler, Andreas
#3/5

Kongressvortrag

HIFI Prothesenschaftsystem – neue Wege zur Verbesserung der Funktionalität von Oberschenkelprothesen

Zusammenfassung: Gottschalk states the traditional ischial containment interface can’t control the position of the femur. This paper presents several studies that indicate a trend of improved self-selected gait velocity, gait symmetry, femur control and proprioception, among others for the High-Fidelity™ Interface as compared to a traditional ischial containment socket (ISC).

Penn, Wayne
#4/5

Kongressvortrag

PBSS - neuartiges bionisches Schaftsystem in der Oberschenkelprothetik

Zusammenfassung: Zweieinhalb Jahre lang hat eine mehrköpfige Expertengruppe an der Entwicklung eines neuen Schaftsystems für Beinprothesen gearbeitet, innovative Ideen umgesetzt und erste Testversorgungen durchgeführt. Die bionisch orientierte Konstruktion trägt dazu bei, unterschiedliche Alltagssituationen mit der Prothese besser, schmerzfreier und komfortabler zu bewältigen. Durch die Erfahrung aus der täglichen Versorgungspraxis sowie das Feedback von Patientenumfragen wurden Profile erstellt, Notwendigkeiten fokussiert und die technische Umsetzbarkeit realisiert.

Schäfer, Michael
#5/5

Kongressvortrag

Erste klinische Erfahrungen mit einem neuartigen Schaftsystem

Zusammenfassung: PBSS (Pohlig Bionic Socket System) wurde unter dem Anspruch entwickelt eine deutlich verbesserte Passform und damit erhöhte Belastbarkeit für transfemoral amputierte Patienten zu gewährleisten. Diese Fallstudie berichtet über die ersten klinischen Ergebnisse.

Domayer, Stephan