Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
27. - 30. Oktober 2020

Chronisches Regionales Schmerzsyndrom - CRPS

Kongress ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2012

Congress type icon Symposium

Chronisches Regionales Schmerzsyndrom - CRPS

Vorsitz:

Dr. med. Cordelia Schott

Interdisziplinäre Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie e.V.

Vorsitz:

Dr. med. Stefan Middeldorf

Schön Klinik Bad Staffelstein

Orthopädische Klinik

Datum/Zeit:

Do. 17.05.2012 15:00 - 16:15 in Kalender exportieren

Ort:

Saal 3

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/4

Kongressvortrag

Neue Wege in der Diagnostik

Zusammenfassung: Die Diagnose Komplexes Regionales Schmerzsyndrom erfolgt aufgrund der Symptomkonstellation nach den Budapester Kriterien, die von der IASP (international association for the study of pain) zueletzt 2009 revidiert und aktualisiert wurden. Technische Unterschungsmethoden, die den diagnostischen Prozess unterstützen können, sind das Nativ-Röntgen und die 3-Phasen-Skelettszintigraphie. Neuere Untersuchungsmethoden wie die Quantitativwe sensorische Testung (QST) werden vorgestellt und in ihrer Bedeutung bewertet.

Seddigh, Susann
#2/4

Kongressvortrag

Therapie des komplexen regionalen Schmerzsyndroms (CRPS I, M. Sudeck)

Zusammenfassung: Die angesprochene Therapie bezieht sich auf das CRPS I, das der „sympathischen Reflexdystrophie“ bzw. „Algodystrophie“ oder „Morbus Sudeck“ entspricht, während der Typ II mit einer Nervenschädigung und damit als Kausalgie definiert ist. Die therapeutischen Massnahmen beim CRPS I sind zumeist aus der Pathophysiologie ableitbar.

Casser, Hans-Raimund
#3/4

Kongressvortrag

Spiegeltherapie und berufsbezogene rehabilitative Konzepte

Zusammenfassung: Die leitlinienorientierte Therapie komplexer regionaler Schmerzsyndrome umfasst Spiegeltherapie als wesentlichen Behandlungsinhalt. Bei Patienten, die noch im Erwerbsleben stehen, sind immer auch berufsbezogene rehabilitative Konzepte bereits im frühen Stadium der Erkrankung in Betracht zu ziehen.

Middeldorf, Stefan
#4/4

Kongressvortrag

Hat Orthopädietechnik einen Platz bei der Behandlung des CRPS?

Zusammenfassung: Anhand eines Fallbeispiels wird dargestellt, wie betroffenen Patienten durch den Einsatz abgestuft funktioneller, dynamisch konzipierten Orthesen geholfen werden kann ihren Alltag besser zu bewältigen. Im Rahmen einer multimodalen Therapie kann die Orthopädietechnik viel für CRPS-Patienten leisten.

Brinckmann, Felix