Save the date: #otworld20
27. - 29. Oktober 2020

Knieorthesen - noch zeitgemäß

ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2008

Congress type icon Themenblock

Knieorthesen - noch zeitgemäß

Vorsitz:

Prof. Dr. Gert Peter Brüggemann

Institut für Biomechanik und Orthopädie

Deutsche Sporthochschule

Vorsitz:

Ludger Lastring

Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V.

Beinorthetik

Datum/Zeit:

Mi. 21.05.2008 15:00 - 16:30 in Kalender exportieren

Ort:

Saal 4

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/7

Kongressvortrag

Das Knieorthesen-Gelenk: Genu Curve Optima (GCO)

Zusammenfassung: Dieses neuartige Gelenk unterscheidet sich von allen bisherigen Knieorthesen dadurch, dass ihr Bewegungsvorgang optimal der physiologischen Bewegung des Patienten angepasst wird - Kompromissdrehachsen sind hier nicht mehr notwendig. Da menschliche Kniebewegungen sich im Detail sehr stark voneinander unterscheiden, bezieht sich das GCO Gelenk auf den individuellen Polkurvenverlauf des Nutzers, der sich als kniespezifischer Fingerabdruck ideal zur exakten Bewegungsdokumentation eignet und in MR Aufnahmen aufgezeichnet wird.

Schöbel, Herbert
#2/7

Kongressvortrag

Grenzen und Möglichkeiten moderner Knieorthesentechnik

Zusammenfassung: Die Versorgung von komplexen Knieinstabilitäten ist unter anderem aufgrund der verzögerten Diagnostik erschwert. Für die Ruptur des vorderen Kreuzbandes wird in der Literatur eine Inzidenz in Deutschland von 100.000 pro Jahr angegeben.

Semsch, Hartmut
#3/7

Kongressvortrag

Aktueller Stand der vorderen und hinteren Kreuzbandversorgung

Zusammenfassung: Kreuzbandverletzungen gehören zu den häufigsten Verletzungen des Kniegelenkes und besitzen eine große sozioökonomische Bedeutung. Während in der Vergangenheit Verletzungen des vorderen Kreuzbandes (VKB) oftmals konservativ oder mittels primärer Naht versorgt wurden hat sich in den letzten Jahren die arthroskopische Stabilisierung unter Verwendung körpereigener Sehnen als Standardmethode etabliert.

Richter, Jörg
#4/7

Kongressvortrag

Valgusmoment zur Reduktion der mechanischen Belastung des medialen Kompartments des Knies

Zusammenfassung: Die Reduktion der Varusstellung des Beins entlastet das mediale Kompartment des Knies und ist geeignet (a) das arthrotische mediale Kompartment zu entlasten und (b) das gefährdete Knie vor übermäßiger mechanischer Beanspruchung zu bewahren. Funktionale Orthesen geben vor, einen Valgusstress zu generieren.

Brüggemann, Gert Peter
#5/7

Kongressvortrag

Nachweis der Wirksamkeit einer valgisierend wirkenden Gonarthrose-Knieorthese mit Hilfe biomechanischer Analysen

Zusammenfassung: Die positiven Behandlungsergebnisse durch Gonarthrose-Knieorthesen, die seit etwa 15 Jahren bei niedriggradigen Arthrose-Stadien eingesetzt werden, sind hinsichtlich klinischer Befunde, insbesondere Schmerzlinderung, unbestritten (Hewett 1998, Draper 2000, Hamann 2003).

Schmalz, Thomas
#6/7

Kongressvortrag

Orthesen für die Arthrose des Knies

Zusammenfassung: Osteoarthritis of the knee affects countless of millions of people around the world. This condition becomes more prevalent in the later decades of life, but there is growing number of the population under the age of 50 that are dealing with this condition.

Pollo, Fabian
#7/7

Kongressvortrag

Entwicklung von Bewertungsverfahren für Knieorthesen

Zusammenfassung: Vorkonfektionierte Knieorthesen gehören zu den am häufigsten verordneten orthopädischen Hilfsmitteln. Es existiert eine Fülle unterschiedlicher Fabrikate, die sich in Struktur, Größe, Gelenkart, Material etc. unterscheiden.

Hochmann, David