Kongressvortrag

Bilaterale Schulterexartikulationsversorgung: Komplexe Systeme im Alltag integrieren!

Kurzbeschreibung

Im Fallbeispiel einer doppelseitigen myoelektrischen Schulterprothesenversorgung bei
Dysmelie wird der Versorgungsverlauf dargestellt. Die Versorgung mit hochfunktionellen
Komponenten in Kombination mit Hilfsmitteln für spezifische Aufgaben trägt zur
Selbstständigkeit bei.

Referent/in:

Boris Bertram
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

Downloads