Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

Wie wird versorgt? Chirurgische Problemlösungen am Stumpf

OTWorld 2018

Congress type icon Symposium | Amputation , Chirurgie , Rehabilitation

Wie wird versorgt? Chirurgische Problemlösungen am Stumpf

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Dipl. Oec. Bernhard Greitemann

Reha-Klinikum Bad Rothenfelde, Klinik Münsterland der LVA Westfalen

Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Traumatologie, Rheumatologie, Schmerztherapie

Datum/Zeit:

Mi. 16.05.2018 15:15 - 16:30 in Kalender exportieren

Ort:

CCO, Offenes Forum

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/3

Kongressvortrag

Was zeichnet einen "guten" Stumpf aus?

Zusammenfassung: Wir und die Orthopädietechniker sehen zu viele nicht oder schwer versorgbare Stümpfe.Dieser für den Betroffenen einschneidene Eingriff ist aber scheinbar für den Operateur nicht " attraktiv", so dass der Einzelne oft über zu geringe Operationszahlen verfügt,um genug Erfahrung zu sammeln.

Brückner, Lutz
#2/3

Kongressvortrag

Chirurgische Problemlösungen

Zusammenfassung: Stumpfprobleme sind nach Amputationen am Fuß nicht selten und verursachen hohe Folgekosten. Der Beitrag stellt chirurgische Lösungsmöglichkeiten für diese Fälle vor.

Greitemann, Bernhard
#3/3

Kongressvortrag

Wie geht es dennoch gut?

Zusammenfassung: Bereits bei der Amputation werden die maßgeblichen Bedingungen für die spätere Leistungsfähigkeit des Amputierten festgelegt. Nicht immer liegen ideale klinische Voraussetzungen für die Durchführung der Amputationen vor, so dass der Orthopädie-Techniker mit den unterschiedlichsten chirurgischen Ergebnissen umgehen lernen muss. Der folgende Beitrag zeigt anspruchsvolle Amputations-situationen, die mit Hilfe individueller Versorgungslösungen erfolgreich rehabilitiert werden konnten.

Schäfer, Michael