Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

Schulter- und Ellenbogeninstabilitäten

OTWorld 2018

Congress type icon Satelliten-Symposium | Ellenbogen , Schulter

Schulter- und Ellenbogeninstabilitäten

In Kooperation mit Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)
Vorsitz:

Dr. Casper Grim

Klinikum Osnabrück GmbH

Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Vorsitz:

Prof. Dr. med. Martin Engelhardt

Klinikum Osnabrück GmbH

Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Datum/Zeit:

Fr. 18.05.2018 10:30 - 11:45 in Kalender exportieren

Ort:

CCO, Saal 4

Zusammenfassung:

In diesem Symposium sollen dem Teilnehmer die aktuellen Konzepte zur Behandlung von Schulter- und Ellenbogengelenksinstabilitäten vorgestellt werden.

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/5

Kongressvortrag

Grundlagen zur Schultergelenkinstabilität

Grim, Casper
#2/5

Kongressvortrag

Update zu den Versorgungskonzepten bei Schultergelenkinstabilitäten

Zusammenfassung: In diesem Übersichtsvortrag werden die konservativen und operativen Therapieverfahren sowie aktuelle Trends bei der Versorgung von Schultergelenkinstabilitäten dargestellt. Ein Schwerpunkt wird einerseits auf pathologieabhängige und andererseits auf patientenabhängige Algorithmen gesetzt.

Hepp, Pierre
#3/5

Kongressvortrag

Grundlagen zur Ellenbogeninstabilität

Zusammenfassung: Ziel dieses Vortrags ist es, einen strukturellen Behandlungspfad, anhand des Unfallmechanismus, geeigneter Diagnostik und Klassifikationen, darzustellen.

Pfalzer, Florian
#4/5

Kongressvortrag

Update zu den Versorgungskonzepten bei Ellenbogeninstabilitäten

Hoffmann, Frank
#5/5

Kongressvortrag

Vor- und Nachteile der orthopädietechnischen Versorgung bei Schulter- und Ellenbogeninstabilitäten

Zusammenfassung: Ursachen, Therapieansätze und -dauern sprechen häufig für Konfektionsversorgungen. Besondere Diagnosen bedürfen jedoch individueller Versorgungskonzepte. Diese müssen komplexe Anforderungsprofile beachten.

Bertram, Boris