Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

Prothetik - Revisionschirurgie

OTWorld 2018

Congress type icon Freie Einreichungen | Chirurgie , Amputation , Rehabilitationsmedizin

Prothetik - Revisionschirurgie

Vorsitz:

PD Dr. med. habil. Lutz Brückner

None

None

Vorsitz:

Dr. med. Jennifer Ernst

Universitätsmedizin Göttingen

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie

Datum/Zeit:

Di. 15.05.2018 11:00 - 12:15 in Kalender exportieren

Ort:

CCO, Saal 2

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/4

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Stumpfrevisionschirurgie am Unterschenkelstumpf– ausgewählte Fallbeispiele und ihre chirurgische Problemlösung

Zusammenfassung: Nach einer Amputation oder im Langzeitverlauf können verschiedene Probleme am Unterschenkelstumpf auftreten, die zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Amputierten im Alltag führen können. Die chirurgischen Revisionsmöglichkeiten werden anhand von klinischen Fallbeispielen dargestellt.

Putz, Cornelia
#2/4

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Der Schmerz an der Amputationsstumpfstelle - Möglichkeiten und Grenzen chirurgischer Ansätze

Zusammenfassung: Surgical revisions are indicated for stump pain, where a clear pathology is identifiable and localizable. Surgery offers new approaches. If there is no obvious pathology, it is recommended to avoid a surgical revision of the stump and to treat diffuse pain similar to phantom limb pain.

Ernst, Jennifer
#3/4

Vortrag Fallstudie/-beispiel

Behandlung einer Amputation aufgrund angeborener Oberschenkelfehlbildung mit Osseointegration

Zusammenfassung: A 25-year-old female underwent Osseointegration surgery for amputation due to congenital femoral deficiency. The undersized implant subsequently loosened, causing significant pain and loss of function, but also induced a hypertrophic response which enabled a revision with a full sized implant.

Al Muderis, Munjed
#4/4

Vortrag Fallstudie/-beispiel

46 Jahre und mehr Erfahrung im Umgang mit Amputationen und Prothesenversorgungen

Zusammenfassung: Sehr langer Umgang mit der Amputationschirurgie und der Prothesenversorgung beider Autoren hat zum Sammeln von Besonderheiten geführt. Besonders für die Zuhörer mittleren oder jüngeren Alters dürfte die Bildpräsentation von z.T. nicht vorstellbaren Indikationen und Versorgungen interessant sein.

Brückner, Lutz