Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
27. - 30. Oktober 2020

Prothetik - Passteile Fuß 1

OTWorld 2016

Congress type icon Freie Einreichungen

Prothetik - Passteile Fuß 1

Vorsitz:

Dr. Silvia Ursula Raschke

British Columbia Institute of Technology

Technology Centre

Vorsitz:

Dipl.-Ing. Merkur Alimusaj

Universitätsklinikum Heidelberg

Technische Orthopädie

Datum/Zeit:

Mi. 04.05.2016 15:00 - 16:15 in Kalender exportieren

Ort:

CCO, Saal 3

Titel Vortrag Info Referent(en)
#1/5

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Prothesenfüße: Design macht den Unterschied! Ein evidenzbasierter Verfahrensansatz zur Evaluation

Zusammenfassung: This double blinded study compare2 12 foot designs with the amputee’s original (prescribed) foot for 12 amputees. 6 of the 12 study feet were evaluated per amputee using 5 measures. Three of the measures: statistically significant differences between the three categories of feet.

Raschke, Silvia Ursula
#2/5

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Prothesenfuß konzipiert für den Einsatz in Entwicklungsländern basierend auf Blattfedern

Zusammenfassung: Die Entwicklung eines auf Blattfedern basierenden Prothesenfuß wird anhand maschineller und probandenbasierte Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Das gewählte Konzept ermöglicht es bei deutlich geringeren Herstellkosten gleichwertige funktionelle Eigenschaften zu erzielen.

Starker, Felix
#3/5

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Ein neuartiges Prothesenfußkonzept im Vergleich zu einem etablierten energierückgebenden Fuß beim Gehen in der Ebene und auf Rampen

Zusammenfassung: Zwei Prothesenfüße wurden beim Gehen in der Ebene und beim Herauf- und Heruntergehen von Rampen mittels einer 3D Ganganalyse verglichen. Die Ergebnisse zeigen für das neuartige Prothesenfußkonzept eine höhere Leistungsrückgabe mit einer Reduktion der Bodenreaktionskraft der erhaltenen Seite.

Heitzmann, Daniel
#4/5

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Funktionelle Auswirkungen konstruktionsbedingter unterschiedlicher Steifigkeiten bei Prothesenfüßen

Zusammenfassung: Zwei Prothesenfüße werden mittels einer instrumentellen 3D Ganganalyse untersucht. Die Steifigkeit der beiden Füße unterscheidet sich dabei deutlich. Der Sohlenwinkel deutet darauf hin, dass der Fuß mit der geringeren Steifigkeit zu einem früheren Vollkontakt des Prothesenfußes beiträgt.

Alimusaj, Merkur
#5/5

Vortrag Wissenschaft/Handwerk

Erste Ergebnisse bezüglich Sicherheit, Gehen und Zufriedenheit mit einem innovativen mikroprozessorgesteuerten 4-achsigen prothetischen Fußpassteil

Zusammenfassung: Erste Versorgungen (88) eines mikroprozessorgesteuerten (MPC) Prothesenfußes (Meridium) wurden analysiert. Der Fuß wird von Personen bevorzugt, die auf einen natürlicheren Gang Wert legen und bei denen sich die Notwendigkeit zum sicheren und angenehmen Gehen in unebenem Gelände ergibt.

Hahn, Andreas