Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Home Kontakt Presse Kongress-Login
Nächster Termin
15. bis 18. Mai 2018 in Leipzig

HISTORISCHE AUSSTELLUNG

OTWorld Historische Ausstellung

Die Geschichte des orthopädie- und rehatechnischen Handwerks steht in dieser etablierten Sondersusstellung im Mittelpunkt. Mit viel Engagement und Fachverstand zusammengetragene Exponate kombiniert mit musealen Leihgaben und ausgewählten Sammlerstücken bilden das Herzstück der Historischen Ausstellung, die zu jeder OTWorld unter ein eigenes Motto gestellt wird.

Historische Ausstellung zur OTWorld 2018

Die Historische Ausstellung beschäftigt sich 2018 mit dem Thema der Orthopädie-Technik in Deutschland nach 1945. Sie bietet einen Rückblick auf 60 Jahre Handwerks- und Verbandsgeschichte. Besondere Einzelobjekte erlauben einen exklusiven Einblick in die orthopädie-technische Entwicklung.

Nach Auflösung aller staatlichen Organisationen nach der deutschen Kapitulation begann im Sommer 1945 mit Hugo Storz aus Köln ein Neustart. Eine neue Arbeitsgemeinschaft des Orthopädie-Chirurgie- und Bandagisten Handwerks wurde gegründet. Jedoch bestand ein Mangel an Fertigungsmaterialien, welchen neu gegründete orthopädische Werkstätten kreativ und ideenreich aufhoben. Besondere Exponate zeigen beispielhaft die technische Entwicklung. Dank der industriellen Entwicklung nach 1975 erreichen uns technische Angebote in der Hilfsmittelfertigung nun aus aller Welt. Manchmal ist auch heute ein Blick auf historische Versorgungen hilfreich, um eine Entscheidung zum Wohle des Patienten zu treffen. Lassen Sie sich inspirieren.

RÜCKBLICK 2016

Die Historische Ausstellung 2016 wurde dem Thema „Orthopädie-Technik aus Deutschland – ein Exportmodell mit 120jähriger Tradition“ gewidmet. Die deutsche technische Orthopädie hat durch Auswanderungen und Projekte der Entwicklungshilfe in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts weltweit zu Betriebsgründungen und der Einrichtung von Werkstätten geführt. Durch zahlreiche Exponate und besondere Ausstellungsstücke wurde diese Entwicklung eindrucksvoll vergegenwärtigt.

SCHIRMHERRSCHAFT

Schirmherrschaft

RÜCKBLICK 2014

OTWorld_Ausstellung

Vom Kranken-Fahrstuhl zum Rollstuhl – Entwicklungen aus 150 Jahren. Die Ausstellung verdeutlichte den rasanten Fortschritt in der Versorgung der Patienten und würdigte gleichzeitig die Leistungen der Pioniere.

In der Sonderausstellung 2014 wurde das zentrale Thema der Mobilität beleuchtet. Präsentiert wurden Exponate, die zum Teil einer größeren Öffentlichkeit noch nicht vorgestellt wurden. Dies waren Rollstühle aus dem 19. Jahrhundert, Einzelstücke, die nach individuellen Vorgaben in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts in der DDR gefertigt wurden oder auch eine Raritäten-Sammlung aus dem frühen 20. Jahrhundert. Der Blick ging zurück auf die technischen Entwicklungen der Fahrzeuge bis hin zur heutigen Produktion mit individuellen Besonderheiten.