Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Kontakt Presse Kongress-Login
Save the date: #otworld20
12. - 15. Mai 2020

AUSSTELLERSTIMMEN 2018

Aussteller ziehen ihr Fazit zur OTWorld 2018.

Aussteller ziehen ihr Fazit zur OTWorld 2018.

SASCHA BECKER

Alu Rehab ApS

„Wir waren zum ersten Mal auf der OTWorld und begeistert. Ein absoluter Erfolg! Die Kundenfrequenz war super, auf die große internationale Resonanz waren wir gar nicht gefasst. Rund 50 Prozent der Besucher am Stand kamen aus dem Ausland, vor allem aus dem Nahen Osten, Nordafrika, Lateinamerika und Osteuropa. Die gesamte Veranstaltung hat ein extrem hohes Niveau – das höchste, das wir bisher erlebt haben. Auf besonderes Interesse stieß unter anderem unsere digitale Sitzdruckmessung. Außerdem hatten wir Vorträge im Technik-Forum Reha zu Mobilitätslösungen bei Rollstuhlnutzern mit Bewegungsstörungen sowie zu Geriatrie. Sehr gut, dass so der Rehabereich gepusht wurde. Wir kommen wieder, wollen uns auch 2020 auf der OTWorld engagieren.“

ANTONIUS KÖSTER

Antonius Köster GmbH & Co. KG

„Mein Fazit zur OTWorld 2018: Ein voller Erfolg. So eine Resonanz hatten wir noch nie, am Stand ging es richtig rund. Der Wissenstand des Fachpublikums über den 3D-Druck ist viel höher geworden. In Leipzig wurde deutlich: Die Branche ist aus dem Probierstadium heraus und auf dem Weg zur flächendeckenden professionellen Nutzung der additiven Fertigung. Das Thema Digitalisierung war in den Hallen allgegenwärtig. Besonders gefragt an unserem Stand waren die Vorführungen sowie Workshops zu den verschiedenen Bereichen der digitalen Produktionsprozesse. Das wollten die Besucher sehen. Weil der Markt im Umbruch ist, wird die OTWorld in den kommenden Jahren immer wichtiger. Wir sind 2020 wieder dabei.“

MICHAEL LEISTENSCHNEIDER

Bauerfeind AG

„Wir haben sehr viele Gäste an unserem Stand begrüßen können – sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland. Die OTWorld hat zu Recht ihren Ruf als Leitmesse für Orthopädietechnik. Das Fachpublikum interessierte sich für unsere neuen Produktentwicklungen wie die Knieorthese SecuTec OA zur Gonarthrose-Therapie und besonders für unsere Ideen zum Thema Digitalisierung und individualisierte Medizin wie die Bauerfeind-Therapie-App. Wir sehen: Unsere Branche verändert sich. Und wir unterstützen unsere Kunden in diesem Veränderungsprozess.“

ADRIAN STENSON

Blatchford Group

„Die OTWorld 2018 war ein absoluter Erfolg, für uns die produktivste Veranstaltung der Branche weltweit. Extrem gut organisiert, fantastisches Messegelände sowie eine hohe Qualität und Quantität der Stände. Wir konnten viele neue Kontakte knüpfen und haben Geschäftsbeziehungen gepflegt. Zu den Highlights gehörte unsere neues Beinprothesensystem Linx. Inspirierend war ebenso, die Innovationen der anderen Unternehmen zu sehen. Das Publikum kam unter anderem aus Skandinavien, dem Nahen Osten, Japan und den USA. Spannend war, Erfahrungen von Anwendern zu hören und damit die Effekte der Produkte zu erleben. Wir kommen auf jeden Fall wieder.“

EIK STEINWEG

BSN-JOBST/BSN medical GmbH

„Wir haben auf der OTWorld 2018 sehr viele sehr intensive Gespräche geführt, mit nationalem wie internationalem Publikum. Die Besucherfrequenz war sehr hoch, das Niveau ebenso. Hauptthemen waren, wie digitalisierte Prozesse die Warenwirtschaft des Sanitätsfachhandels vereinfachen können und wie wir dem Patienten über verschiedene Kanäle eine bestmögliche Versorgung ermöglichen. So haben wir eine neue digitale Patientenplattform für die Lymphcare vorgestellt sowie unser digitales Anmess-System LEXpert mit Anbindung an gängige Warenwirtschaftssysteme. Außerdem fanden orthopädische Bandagen und Wundversorgung große Resonanz. Die OTWorld zeigte sich erneut als ideales Forum für die Branche.“

CHRISTOPH LINDNER

HP Deutschland GmbH

„Unsere erste Präsentation auf der OTWorld war ein voller Erfolg. Wir haben uns dadurch eine völlig neue, internationale Zielgruppe für unsere 3D-Drucker erschlossen. Unser Informationsmaterial war sehr gefragt. Wir sehen in der Branche ein großes Geschäftspotenzial. Deshalb sind wir 2020 definitiv wieder dabei.“

GUIDO LAUB

NESKRID 4AllFeet B.V.

„Die OTWorld war ein Booster für unser Geschäft. Wir haben zum ersten Mal teilgenommen und erlebten einen unglaublichen Erfolg. Wir konnten sehr viel mehr Kontakte knüpfen, als vorher vermutet. Als absolutes Highlight erwies sich unsere neue Zehenschutzkappe für Arbeitsschutzschuhe, die ist beim Publikum regelrecht eingeschlagen. Große Resonanz fand ebenfalls das neue Onlinebestellsystem, das wir erstmals vorstellten. Wir kommen auf jeden Fall wieder.“

RENÉ SCHILLER

Össur Deutschland GmbH

„Die OTWorld war auch in diesem Jahr wie ein großes ‚Familientreffen’. Für uns ist sie die wichtigste Veranstaltung – als Leistungsschau unserer Branche in Europa und Deutschland, dem Heimatland der Orthopädietechnik. 2018 hat die OTWorld erneut gezeigt, dass der Schulterschluss von Handwerk und Industrie möglich ist. Messe und Kongress boten vielfältige Highlights, das wissenschaftliche Programm war wieder sehr anspruchsvoll und der Austausch mit den Partnern zielführend. Wir konnten inspirierende Gespräche mit Fachleuten aus aller Welt führen. Besonders gefreut haben mich die überaus positiven Reaktionen auf unsere neue Form Fit Knee Pro OA zur konservativen Behandlung der Arthrose im Knie sowie den neuen Prothesenfuß Pro-Flex Align. Selbstverständlich kommen wir wieder.“

NORBERT AUMANN

Ottobock SE & Co. KGaA

„Die OTWorld ist wieder hervorragend gelaufen und war bestens besucht. An unserem Stand herrschte wunderbares Gedränge. Die Produktdemonstrationen durch Anwender sorgten wie immer für Furore. Das Interesse der Besucher war riesig, das fachliche Niveau der Gespräche sehr hoch. Unsere Weltpremiere, die neue Generation des Orthesensystems C-Brace, das C-Brace 2, sorgte für großes Aufsehen. Ebenso wie die Mustererkennung für myoelektrische Armprothesen oder unsere digitale Orthopädiewerkstatt der Zukunft. Die digitale Transformation sowie der 3D-Druck gehörten zu den Fokusthemen der Veranstaltung – die OTWorld 2018 war die Abschiedsparty für den Gips in der Orthopädietechnik. Keine Frage, die OTWorld 2020 ist bei uns fest gebucht! Eine Pflichtveranstaltung, zugleich Schaufenster, Diskussionsforum, Leistungsschau sowie Informationsplattform. Weltweit einzigartig und ein Familientreffen der Branche.“

TOBY BALDARI

paromed GmbH & Co. KG

„Die OTWorld war auch in diesem Jahr ein Erfolg. Wir konnten ein sehr vielfältiges, internationales Publikum begrüßen. An unserem Stand ging es so international zu wie nie zuvor. Die Interessenten kamen aus aller Welt, auffallend häufig aus dem Nahen Osten. Spezielles Highlight war unser eigener Workshopraum, der sehr gut besucht war. Besondere Resonanz fanden die computergestützte Einlagenfertigung, der 3D-Druck in der Leistenherstellung für orthopädische Maßschuhe sowie unser iPad-Scanner für den Vollfuß. Die OTWorld hat die Trends der Branche wie Digitalisierung und mobile Anwendungen umfassend widergespiegelt, die Besucher sind deutlich technikaffiner geworden. Die OTWorld ist unsere Hauptplattform und Leitmesse, die wichtigste Veranstaltung, auf der wir uns gerade dem internationalen Markt präsentieren können. 2020 ist fest gesetzt.“

STEFAN FRITZSCHE

THUASNE DEUTSCHLAND GmbH

„Wir haben wieder eine sehr erfolgreiche OTWorld erlebt, mit sehr viel internationalem Publikum – unter anderem aus dem Nahen Osten und der Türkei. Für uns ist alles superpositiv gelaufen, mit außerordentlich fundierten Fachgesprächen, und wir haben ebenfalls Verträge geschlossen. Zu den viel diskutierten Themen gehörte die Gonarthrose, wir haben unsere neue Orthese Genu OA stark promotet. Dass es im Kongress ein entsprechendes Symposium gab, hat das Besucherinteresse noch verstärkt. Das zweite Highlight war der BUFA-WALK zu Kompression mit unserer Beteiligung. Da kamen Leute, die wollten wirklich etwas wissen. Außerdem haben wir die OTWorld genutzt, um neuentwickelte digitale Produkte vor Markteinführung zu testen – wie eine App zur einfachen Bestellung von Kompressionswaren. Das Feedback war sehr gut. Spannend war, dass dieses Jahr auch viele Start-ups ausgestellt haben. Die OTWorld 2020 ist fest eingeplant, sie ist der wichtigste Gesamtauftritt für die Branche und unterstützt die Marktpositionierung.“