Save the date: #otworld22
10 - 13 May 2022

Pediatric treatment: concepts and measurability

Congress type icon Symposium

Pediatric treatment: concepts and measurability

Chair:

Prof. Dr. med. Frank Braatz

UMG , University Medical Center Goettingen / PFH, Private University of Applied Sciences

ZHT (Zentrum f. Healthcare Technology)

Chair:

Klaus Wiese

OT-Kiel GmbH & Co. KG

Date/Time:

Wed, 2014/05/14 16:45 - 18:00 export in calendar

Place:

Room 4

Title Lecture Info Speaker
#1/5

Congress Lecture

Necessary options in the planing, application and control of results. Two case studies of treatment with orthopaedic appliances in every day situations

Abstract: Vorgestellt werden 2 Fallbeispiele alltagsorientierter Kinderhilfsmittelversorgung mit Bildmaterial unter Einbeziehung eines Befunderhebungsbogens. Diese Erhebung wird grob unterteilt in die Befundaufnahme, Planung, Fertigung und Abgabe der Hilfsmittel sowie die Überprüfung der Rückmeldungen durch die Eltern und Therapeuten. Des Weiteren wird die Weiterentwicklung und Anpassung an neue Bedürfnisse, wie beispielsweise Wachstum, Schule und Kindergarten, beschrieben.

Aisch, Johannes
#2/5

Congress Lecture

Practical application of the ICF

Abstract: Die ICF hat und zeigt ihre Qualität in der Strukturierung der interdisziplinären Zusammenarbeit: Anhand eines Fallbeispiels zur Hilfsmittelversorgung aus der pädiatrischen Ambulanz wird der Prozess der gemeinsamen Zieldefinition und der daraus abgeleiteten Ansprüche an das Hilfsmittel vorgestellt. Was kann die ICF basierte Dokumentation in Form des rehaKIND Bedarfsermittlungsbogens dazu beitragen, eine effiziente, wirtschaftliche Versorgung mit Hilfsmitteln (von der Gehhilfe über Rollstühle bis zur Sitzschale) herzustellen? Erfahrungen, Chancen und Grenzen aus Sicht unterschiedlicher Experten/-innen werden diskutiert.

Espei, Andrea
#3/5

Congress Lecture

The theory of the ICF

Abstract: Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO) bietet eine einheitliche und standardisierte Sprache sowie ein Rahmenkonzept zur Beschreibung von Funktionsfähigkeit und Behinderungen einer Person in einem bio-psycho-sozialen Modell.

Seidel, Andreas
#4/5

Congress Lecture

Children and rehabilitation aids, the needs assessment form the universtys perspective. A preliminary report of the "rehaKIND-Study"

Abstract: Die Kinderreha-Versorgungsstudie hat die Evaluation der Prozess- und Ergebnisqualität in der Hilfsmittelversorgung durch die Nutzung des rehaKIND-Bedarfsermittlungsbogen (BEB) zum Ziel und will darüber hinaus Einsichten in die Qualität der Hilfsmittelversorgung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland gewinnen. Zur Qualität der Hilfsmittelversorgung von Kindern und Jugendlichen liegen für Deutschland kaum wissenschaftliche Ergebnisse vor. Die Kinderreha-Versorgungsstudie leistet hierzu einen wichtigen Beitrag, in dem sie zum einen eine aktuelle Bestandsaufnahme (Studienteil B: Versorgungsstudie) zur Hilfsmittelversorgung erstellt und zum anderen ein Instrument zur Optimierung der Hilfsmittelversorgung im praktischen Einsatz bewertet (Studienteil A: Evaluation). Hintergrund für Letztgenanntes ist der seit 1. Januar 2012 verpflichtende Einsatz des BEB für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung von TK-versicherten Kindern und Jugendlichen. Die Ergebnisse der Kinderreha-Versorgungsstudie zeigen, ob d

Babitsch, Birgit
#5/5

Congress Lecture

Children and rehabilitation aids, the needs assessment form the Techniker Health Insurance Funds perspective. A preliminary report of the "care study on pediatric rehabilitation"

Abstract: Die Techniker Krankenkasse will die Versorgung von behinderten Kindern weiter verbessern. Die wichtigsten Ziele dabei sind sowohl eine qualitativ hochwertige als auch patientenorientierte Versorgung. Die Techniker Krankenkasse hat die Universität Osnabrück mit einer umfassenden Studie beauftragt, um die Bedarfe der Versicherten im Bereich der Hilfsmittelversorgung von Kindern zu untersuchen.

Günther, Detlev