Save the date: #otworld20
12 - 15 May 2020

Freie Themen

Congress type icon Free Paper

Freie Themen

Chair:

Markus Rehm

Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik

Chair:

Bernd Sibbel

Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V.

Date/Time:

Wed, 2018/05/16 16:45 - 18:00 export in calendar

Place:

CCO, Open Forum

Title Lecture Info Speaker
#1/5

Lecture Scientific/Practical

Prozesssicherheit bei der additiven Fertigung von individuellen Produkten

Abstract: Die Untersuchung der Prozesssicherheit bei der additiven Fertigung von individuellen Produkten, zeigt viele Umgebungsfaktoren, die Einfluss auf die Qualität des finalen Produktes haben. Anhand von Beispielen wurden Erfahrungen zusammengetragen und der Prozesskette zugeordnet.

Ball, Marlene
#2/5

Lecture Scientific/Practical

Mobile Bewegungserfassung mittels faseroptischer Sensoren

Abstract: Untersuchung der Eignung faseroptischer Sensoren (FOS) für die Erfassung von Gelenkwinkeln mit dem Ziel der mobilen Bewegungserfassung für Langzeitmessungen.

Riehs, Christopher
#3/5

Lecture Scientific/Practical

Gangbildaufzeichnung und –auswertung mit im Fußboden verbauten kapazitiven Sensoren

Abstract: Das neuartige, im Fußboden integrierte kapazitive Messsystem, erkennt wo Personen während des Laufens auftreten und extrahiert daraus verschiedene Parameter, wie z. B. Laufgeschwindigkeit oder Schrittlänge. Die Visualisierung des Gangbildes kann für die Krankenakte abgespeichert werden.

Hoffmann, Raoul
#4/5

Lecture Scientific/Practical

Ergebnisse von Strukturfestigkeitsprüfungen bei additiv gefertigten Testschäften für Unterschenkelamputationen

Abstract: Im Vortrag werden die Erkenntnisse aus einer Reihe von Haltbarkeitsprüfungen von additiv gefertigten Prothesenschäften präsentiert. Es werden verschiedene Herstellungsverfahren miteinander verglichen.

Leiniger, Andreas
#5/5

Lecture Scientific/Practical

Gesunde Haut mit innovativen Kompressionsstrümpfen

Abstract: Entstauende Kompressionsbekleidung steigert das Wohlgefühl von Personen mit orthostatischer Belastung, von Profi- und Freizeitsportlern und von Patienten mit venöser Durchblutungsstörung. Bei der Auswahl von Kompessionsstrümpfen sind die individuelle Fuß-und Beinform, der Gesundheitszustand der Haut , die Konsistenz des Gewebes, muskulo-skelettale Einschränkungen und die tägliche körperliche Aktivität zu berücksichtigen. Wenn Kompressionsstrümpfe mit Hinblick auf die besonderen Bedürfnisse des Individuums ausgewählt wurden, fühlen sich Sportler, Menschen mit orthostatischer Belastung und CVI-Patienten leistungsfähig, die venöse Durchblutung wird dem Bedarf gerecht.

Jünger, Michael