Save the date: #otworld22
10. - 13. Mai 2022

innoSTEP-WL – Wireless / das kabellose Fußhebersystem

Fußheberschwäche – Patienten-Compliance mit innoSTEP-WL

  • Ersetzt oder ergänzt Orthesen und Peroneusschienen 
  • Reduzierung von Muskelschwund (Atrophie) 
  • Gezielte Muskelkontraktion - verbesserte Bewegungsansteuerung 
  • Beschleunigung der neurologischen Regenerationsprozesse  
  • Aktivierung des Wadenbeins - Optimierung des Gehverhaltens 
  • Einfache Handhabung - bequeme Gehhilfe 
  • Innovative Technologie - modernes Design 
  • Steigerung der Mobilität - Erhöhung der Lebensqualität

 

CE – Zertifizierung

TÜV Süd Product Service GmbH Nr. G2 16 08 89777 005 (CE 0123)

 

Wie wirkt das innoSTEP-WL-Fußhebersystem ?

Das innoSTEP-WL zum Behinderungsausgleich bei Fußheberschwäche verwendet fortschrittliche MEMS-Sensortechnologie und intelligente Algorithmen, die Zeit und Dauer der Elektrostimulation präzise kontrollieren, indem der Beugewinkel mit einem Gyroskop (Winkelmesser) und die Schrittgeschwindigkeit mit Accelerometer (Beschleunigungssensor) gemessen werden.

Einstellungen können bequem über eine Bluetooth-Fernbedienung mit OLED-Display

vorgenommen werden. Über Elektroden werden elektrische Impulse auf den Peroneusnerv, den Fußhebermuskel und andere an der Fußhebung beteiligte Muskeln weitergeleitet.

Dadurch wird der Fuß beim Gehen im richtigen Moment (Schwungphase) gehoben

(Dorsalflexion) und ermöglicht dem Patienten einen stabilen, natürlichen und sicheren

Gang. Der Nerv gibt das Signal an die Muskeln im Unterschenkel weiter, die daraufhin den Fuß heben. Die wiederholt weitergeleiteten Impulse werden von dem im Gehirn und Rückenmark gelegenen Nervenstrukturen (ZNS) wahrgenommen und als motorische Reize verwaltet und verarbeitet.

Es kann zu einer stabilen neuronalen Neubahnung, einem besseren Gangbild und Steigerung der Mobilität kommen. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen Trainingsmodus für ein passives Training im Sitzen oder Liegen. Das Ziel ist die

Beschleunigung der Muskelerholung, eine Verringerung der Muskelatrophie sowie Erhaltung und Verbesserung der Durchblutung.

Indikationen innoSTEP-Fußhebersystem

  • Fußheberschwäche / Peroneuslähmung
  • Apoplex (Schlaganfall)
  • Schädel-Hirn-Trauma (SHT)
  • HSP (Spastische Spinalparese)
  • Spastische Hemiparese / Zerebralparese
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Parkinson
  • Unvollkommene Lähmung der Unterschenkelmuskulatur
  • Zentral bedingte Paresen der Beinmuskulatur
  • Peripher bedingte Paresen in Folge von Unfällen
  • Bandscheibenvorfall / Rückenmarksverletzungen

 

Versorgung von Kindern mit dem innoSTEP-WL-Fußhebersystem

Das innoSTEP-WL-Fußhebersystem ist auch für die Versorgung von Kindern vorgesehen. Es liegen bereits positive Erfahrung vor. Referenz: Prof. Dr. Thorsten Rosenbaum, Facharzt für Kinderheilkunde Duisburg. Auf Wunsch erhalten Sie weitere Referenzadressen von Betroffenen und behandelnden Fachärzten für Neuropädiatrie.

HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG

Europaplatz 2
35619 Braunfels
Bundesrepublik Deutschland
Tel.: +49 6442 9421-22
Fax: +49 6442 942112
E-Mail: info@heller-medizintechnik.de

Halle 1 Stand B27a

Zum Aussteller button image

WEITERE INHALTE